Sydney!

Der Flug ist super und beim Landeanflug (wir haben beide eine eigene Reihe und somit jeweils Fensterplätze) können wir die Oper, Harbour Bridge und den Hafen sehen!

Das Gepäck kommt recht schnell und wir declaren den Dreck unter unseren Schuhen sowie die Teebeutel. Der Immigration Officer ist sehr witzig und lässt mich sogar den Käse aus dem Flugzeug mitnehmen: „It´s from New Zealand, in that case should be ok, Mate!“. Wir werden im Abholbereich von Ambers Eltern empfangen, bei denen wir die ersten paar Nächte bleiben werden. Bei ihnen in Kirrawee warten schon Amber inkl. Mann und Kinder auf uns ­und wir fühlen uns direkt wie zuhause.

In den nächsten Tagen verbringen wir viel Zeit mit Amber und Familie und besuchen auch meine Gastfamilie.

Natürlich machen wir das obligatorische Foto beim Stanwell Tops Viewpoint und fahren nach Symbio, damit Dino ein paar australische Tiere sieht: Wallabys, kleine Känguruhs, Echidnas, Koalas und sogar einen tasmanischen Teufel. Meine Gastschwester Allira hängt dort auf einem Plakat! Sie hatte dort vor Jahren einmal einen Erlebnisgutschein, um mit Meerkätzchen ins Gehege zu können und der Zoo hatte gefragt, ob sie ein paar Fotos machen könnten. Zufällig hat sie dann später gemerkt, dass sie in deren Flyern, auf Printanzeigen und sogar auf dem Symbio Bus abgebildet ist.

In Sydney selbst haben wir für einige Tage in Darlinghurst eine Airbnb Wohnung gemietet. Wir machen das klassische Sightseeing-Programm und buchen zwischendurch, u.a. in der Opera Bar, unsere nächsten Reisebausteine – wir wussten nämlich bei der Ankunft in Sydney noch nicht einmal, in welches Land es als nächstes geht…

Wir treffen weitere Leute: eine ehemalige Arbeitskollegin von Dino sowie Mike & Laura, die wir auf Kuba kennengelernt haben. Mit meinem Gastbruder Jared und seiner Freundin verbringen wir eine sehr lustigen Abend in Newtown. Auf dem Rückweg schauen wir nochmal bei der World Bar vorbei, die gestern von außen ganz cool aussah. Jetzt ist es dort total voll! Wir kommen erst nicht rein, weil man ID zeigen muss und ich keine dabei habe. Also holen wir sie schnell zuhause und schon sind wir drin. Die Bar geht über mehrere Etagen und man kann dort u.a. drinks in teapots bestellen, was wir natürlich sofort machen. Es ist total witzig die Leute zu beobachten. Das Durchschnittsalter ist ca. 18-20, und der Dresscode ist klar: maximal 50% des Busen sollten bedeckt sein, bauchfrei ist ein Muss (egal ob Speckrollen vorhanden oder nicht) und Hose / Rock haben eine Maximallänge von „so grade über den Po drüber“. Jungs tragen die Cappy nach hinten und Clerasil könnte hier super Promotions durchführen. Ein leichter Schweißgeruch liegt im Raum und alle gehen ab zu Eminems „the real slim shady“. Großartig!

In den kommenden Tagen erkunden wir noch ein paar Stadtviertel, z.B. Newtown mit vielen coolen Läden und wir gehen auch nach Bondi an den Strand – inkl. Bodyboards.

Den Tag vor unserem Weiterflug verbringen wir nochmal in meiner alten Hood in Cronulla mit Amber. Der Strand hier ist total super und wir sind ewig im Meer…
Was für ein cooler Zwischenstop in Sydney – wir kommen wieder, das steht fest!

23 thoughts on “Sydney!

  1. The show that The X Factor fans have been waiting for has
    finally arrived: fans now get to vote for their favorites.
    This season the show (airing on channel 10 in Scottsdale) is going beyond what any other show has performed with fan voting.
    There are an astonishing five ways to vote, and passionate viewers
    will want have got it all figured out in early stages.
    If you want to make sure your favorite sticks around,
    make sure you know just how hand calculators vote.

    Voting begins Wednesday night, and some methods open as
    soon as the East Coast airing of the show closes. This gives those in the Scottsdale area
    a valuable window of time if they feel passionate about one of this season’s performers and
    want to vote to as much as possible.

    Attendee Connection – Kiosks located on the show floor
    providing attendees regarding exhibitor brochures and session handouts.
    Assists attendees source the product info they need – accelerated.

    Once you arrive in the Google Voice home page, click „Start search.“ The simple HTML check number form
    will quickly confirm the amount availability. If your number is taken,
    one could easily backtrack to invest various mixtures of numbers or letters to ascertain availability in specific area codes.

    Sorry Canadian prospects, only the 401 area code (Toronto area) happens to
    be and you need to have a 401 accessible cell phone to confirm the
    connection.

    Every time the company launches the phone ultimately iPhone category, there are new apps and accessories,
    which customers want the and download for joker download apk.

    Not only mobiles, Ditto TV’s application is suitable your tablets as most certainly.

    Its live TV for ipad application enables of which you enjoy your favorite television show or News or Cricket matches
    in a very much bigger screen in comparison with to your
    mobile.

    Meaning, Schmidt’s silly prediction about how everybody are going to developing first/primarily for Android is
    not prepared to to come true. Not next year, perhaps not ever.

    For years people also been clamoring for Apple to release a
    cheaper Mac, well here in order to and basically happens with regard
    to the most versatile Mac ever. In the event you prefer stay in the globe of
    Windows and wait for an them capture up yet again, so be it.

    However, if happen to be willing devote your precious dough on Steve Jobs
    latest invention then particular you receive your money’s worth and maybe use a good
    idea from this article. Better yet, write a document
    yourself and share your thinking! http://Peerreviewcpa.org/__media__/js/netsoltrademark.php?d=mnogo-pultov.ru%2Fbitrix%2Frk.php%3Fgoto%3Dhttp%3A%2F%2Fkslot.app%2Findex.php%2Fgames%2Fjoker123

  2. I was wondering if you ever thought of changing the layout
    of your website? Its very well written; I love what youve got to say.

    But maybe you could a little more in the way of content so people
    could connect with it better. Youve got an awful lot of text for only having one or two pictures.
    Maybe you could space it out better?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.